Microsoft NCE

Anpassung der Microsoft 365 Cloud Produkte

Microsoft New Commerce Experience (NCE)

Vielleicht haben Sie in den letzten Monaten und Wochen die aktuelle Entwicklung bei den Microsoft 365 Produkten bereits mitverfolgt.

Zum 01. März 2022 wird Microsoft die Preise in der 365-Palette und bei anderen Cloud Produkten anpassen und ebenso die neue „New Commerce Experience“ einführen.

NCE – Was bedeutet das für Sie als Kunde?

Im Endeffekt ändert sich nur der Name des Bezugsprogrammes und die Preise / Laufzeiten werden in den verschiedenen Abo-Modellen angepasst.

 

Was ändert sich durch Microsofts New Commerce Experience?

Die bisherigen Laufzeitmodelle samt Preisen erfahren ab März 2022 seit 10 Jahren die erste große Anpassung. Die Preise des bisherigen monatlichen Abos werden nach bisherigem Kenntnisstand um 20% erhöht. Gleichzeitig wird es Verträge über 12 und 36 Monate Laufzeit geben. Für diesen Zeitraum garantiert Microsoft eine Preisstabilität.


Sie können beide Modelle miteinander kombinieren.

Angenommen Sie haben 10 Festangestellte Mitarbeiter und über das Jahr verteilt z.B. saisonal 3 freie Mitarbeiter.

Dann können Sie 10 Laufzeitlizenzen (12 od. 36 Monate) erwerben und 3 Lizenzen in der monatlichen Laufzeit. Die Flexibilität schlägt in diesem Fall mit 20% zu Buche.

Eine tagesgenaue Abrechnung ist nicht mehr möglich, was die Skalierbarkeit, zumindest nach unten, entsprechend einschränkt. Die Bezahlung eines Jahresabos ist aber weiterhin monatlich oder jährlich möglich.

Bei Abschluss eines neuen Abonnements kann dieses nur noch binnen 72 Stunden angepasst werden. Nach den 72 Stunden sind Sie als Kunde bis zum Verlängerungszeitpunkt gebunden. In diesem Fall also 1 Monat, 1 oder 3 Jahre. Ausgenommen sind hier Upgrades – Also z.B. eine Hochstufung von Microsoft 365 Business Premium auf E3 oder E5 Lizenzen.


Welche Lizenzen sind von dieser Anpassung betroffen?

Stand Ende Januar 2022 sind alle Cloud Lizenzen von dieser Anpassung betroffen. Das Preisgefüge wird sich vermutlich im Rahmen der folgenden Tabelle anpassen:

  • Lizenz
  • Microsoft 365 Business Basic
  • Microsoft 365 Business Standard
  • Microsoft 365 Business Premium
  • Office 365 E1
  • Office 365 E3
  • Office 365 E5
  • Preis bisher monatlich
  • 4,20 €
  • 10,50 €
  • 16,90 €
  • 6,70 €
  • 19,70 €
  • 34,40 €
  • Preis ab März 2022 monatlich
  • 5,04 €
  • 12,60 €
  • 20,28 €
  • 8,38 €
  • 23,64 €
  • 41,28 €

Ist die Preiserhöhung gerechtfertigt?

Wenn man bedenkt das die Preise seit der Einführung der 365 Dienste fast unverändert geblieben sind, ganz klar ja. In dieser Zeit ist die Palette der inkludierten Apps um 24 Anwendungen gewachsen und es wurden rund 1400 neue Features seitens Microsoft implementiert.

 

Sollte ich als Kunde handeln?

Wir empfehlen mit der Umstellung auf das neue Preismodell die Lizenzstrategie zu planen, so dass Sie zum einen die nötige Flexibilität dort behalten, wo sie nötig ist und zum anderen Kosten über 1 oder 3 Jahre in der Lizensierung einsparen können.

Wir beraten Sie gerne zum weiteren Vorgehen und unterstützen Sie bei der Planung ihres Lizenzmodells.

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung bei der Planung Ihres Lizenzmodells? 

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin oder rufen Sie uns an!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.